ModNation Racers: Road Trip

ModNation Racers: Road Trip

18.03.2013


07.02.2012 – Strecken bauen wie in Inception


30.01.2012

Viele neue Infos von Mark // Offizieller PlayStation Blog

Auswählbare Waffen: Waffenklassen unterscheiden sich durch die Farbe ihrer Gegenstandskapsel. Ich kann mir also aussuchen, wann und wo ich welche Waffen verwenden will. Wenn ich es für nötig halte, kann ich außerdem jede Waffe, die ich besitze, ganz leicht durch Berühren des Waffensymbols für einen Turbo „eintauschen”. Ta-daa! Jetzt bin ich aus dem Nichts aufgetaucht!

Personalisierte/ausgeglichene Spielsuche: Mit meinem zerbrechlichen Ego kann ich nichts weniger gebrauchen, als gegen Spieler anzutreten, die sooooo viel besser sind als ich, dass ich Schüttelfrost kriege von dem Luftzug, den sie verursachen, wenn sie an mir vorbeiflitzen. Das Spielsuche-System von ModNation Racers: Road Trip sucht nach den Spielern, die meinen Fähigkeiten (wenn man es so nennen kann) am nächsten sind, damit ich auch die Chance auf einen Sieg habe. Das gefällt mir!

Wehrhafte Waffen: JAWOHL! Ich bekomme nicht nur akustische Hinweise (können ausgeschaltet werden) auf bevorstehende Angriffe, sondern habe außerdem den Vorteil einer sichtbaren Zielsuch-Markierung, die sich in der Statusleiste über meinem Mod-Symbol befindet und mir dabei hilft, meinen Schutzschild zeitgenau einzusetzen. Auf meinen Langstreckenflügen habe ich also endlich eine Chance, mich in Rennen zu wehren. Glaubt mir, der Fluggast auf dem Economy-Sitz neben euch möchte NICHT eure immer lauter werdenden Warnsignale hören. Wer hätte das gedacht – die mögen sicher Brettspiele.

Amnestie-Schild: Hattet ihr jemals das Gefühl, dass genau in dem Moment, als ihr eure Level-3-Hydras abfeuern wolltet, der Kart hinter euch genau das Gleiche mit euch tun wollte? Problem gelöst! Der neue Amnestie-Schild schützt euch so lange vor jeder ähnlichen Waffe, die von einem Gegner abgeschossen wird, bis ihr eure eigene Verwüstung abgeschlossen habt. Ziemlich fair das Ganze, würde ich sagen.

Verfeinertes/kontrolliertes Driften und Bremsen: Mein Fahrstil ist sehr geradeaus. Wortwörtlich. Und so gefällt es mir. Manche „schlängeln” gerne oder fahren im „Zickzack” die Strecke entlang, um ihre Turboanzeige aufzufüllen. Die Verfeinerungen von ModNation Racers: Road Trip erlauben ein viel kontrollierteres, subtiles und doch starkes Driften. Das heißt, dass ich mich konstant auf der Strecke fortbewege, anstatt ständig gegen die Unter- und Übersteuerung anzukämpfen, die wir aus den meisten Rennspielen kennen. Ihr werdet merken, was ich meine, und ebenfalls Freude an dem Unterschied haben.

Fahrhilfe: Auch wenn ich selbst keine Fahrhilfe benötige, ist es doch gut zu wissen, dass andere auf sie zurückgreifen können. Meine Schwiegermutter wird sicher jegliche Hilfe brauchen, die sie kriegen kann, wenn ich ihr zum Geburtstag ein PS Vita-System und ModNation Racers: Road Trip schenke. Ich werd’s dir zeigen, „Mutti”! Uahahahaha!


27.01.2012 angespielt

Lars: Dieses Rennspiel zeichnet sich durch Spielspaß aus. Nintendos Mario Kart nachempfunden, rast ihr um die Trophäen, wobei euch allerlei PowerUps zur Verfügung stehen. Natürlich könnt ihr wieder eure eigenen Racer, Modmännchen und Strecken bauen und sie im Internet online stellen. Einziger Kritikpunkt ist die Grafik, die nicht an die anderen Toptitel wie Wipeout oder Uncharted heran kommt. Dennoch ist dieses Spiel einen Kauf werd, wobei ein Multiplayer noch einen gewissen Reiz ausmachen könnte. Wir lassen uns überraschen.


25.01.2012

Weiter unten berichteten wir, dass ModNation Racers ohne Online-Multiplayer auf die PS Vita kommt. Aufgrund der doch sehr starken Verwunderung der Fans, meldete sich Game Director Erich Waas im Playstation Blog kurz zu Wort. In seinem Kommentar versucht er zu erklären, warum man sich gegen einen Online Part entschieden hatte, stellt allerdings den Fans einen Patch in Aussicht, der den Head-to-Head-Modus nachreichen soll.

“Ein paar von euch haben gemeint, dass ModNation Racers auf der PSP einen Multiplayer gehabt hat und das ist natürlich richtig. Allerdings haben wir uns gegen eine Implentierung in MNR:RT entschieden, weil nur eine geringe Prozentzahl den Online-Modus auch wirklich nutzten.(…)

Abschließend sei gesagt, dass das Entwicklerteam sich über einen Patch mit Online Head-to-Head Gedanken macht. Dieser wird sicherlich nicht gleich am Launch-Tag verfügbar sein, allerdings sind wir in der Tat in dieser Sache nicht untätig.”


13.01.2012 – keinen Online-Multiplayer

Schlechte Nachrichten für alle ModNation Liebhaber: Das Spiel wird ohne Online-Multiplayer erscheinen. Dies bestätigte Produzent Vernon Mollette während eines Live Chats. Alternativ kann man Fahrten von anderen Spielern herunterladen, die ähnlich wie in Trackmania als Geist mit auf der Strecke sind. Die gefahrenen Rennzeiten können dann im Internet mit anderen Spielern verglichen werden. Einen richtigen Multiplayer wird es nur über das Adhoc-Netzwerk geben, wobei jeder teilnehmende Spieler ein eigenes Spiel benötigt.

Kleiner Wehrmutstropfen: Selbst erstellte Inhalte wie Rennstrecken können vom User im Internet für jeden bereits gestellt werden.


21.01.2012

Weiterer Feature-Trailer:


10.01.2012 – neuer Karriere-Modus

Das wird eingefleischten Fans freuen: ModNation Racers: Road Trip bekommt einen neuen Karriere-Modus spendiert.

Die Neuerung macht sich vor allem bei der Streckenauswahl und -freischaltung bemerkbar. So wird es insgesamt 5 Tourneen mit jeweils 5 Strecken geben, die zwischen euch und dem Gipfel des Erfolgs liegen. Sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene sollen dabei auf ihre Kosten kommen. Diejenigen, die die 5 Tourneen meistern und zusätzlich bestimmte Statistiken erreicht haben (siehe Bilder) erhalten als Bonus eine weitere Tournee, sodass man auf über 25 verschiedene Strecken kommt.

Außerdem hat man an den Herausforderungen gearbeitet. Nun soll es auch für weniger Begabte möglich sein, die nächsten Strecken freischalten zu können. Wie das Ganze aussieht, erfahrt ihr in der Galerie.


29.12.2011

In diesem Spiel heizt ihr mit euren getunten Autos auf verschiedenen Rennstrecken, um den goldenen Platz auf dem Treppchen zu erklimmen. Dabei könnt ihr, ähnlich wie bei Nintendos Mario Kart, auf kleine Power Ups zugreifen, um so z.B. euren Gegner aus der Bahn zu schleudern oder mit Nitro an ihm vorbei zu fahren.

Das Spiel wird hierzulande am 22. Februar 2012 erscheinen – also pünktlich zum PS Vita Launch. Was das Spiel so alles bieten wird, zeigt euch dieser Trailer:


[ujicountdown id="2" expire="2012/02/22 09:00"]

Related posts

Rainbow Skies – neue Bilder

Rainbow Skies - neue Bilder


Rainbow Skies - neue Bilder

23.10.2014 Lang war es her, dass Rainbow Skies angekündigt wurde, nur vereinzelte Informationen stoßen an die Öffentlichkeit. Nun sind neue Bilder und Gameplay-Material des heiß erwarteten Nachfolger von Rainbow Moon veröffentlicht worden. Neben dem fantastischen Soundtrack werdet ihr den...

Senran Kagura Bon Appétit!

Senran Kagura Bon Appétit!


Senran Kagura Bon Appétit!

23.10.2014 Am 12. November wird mit leicht bekleideten Frauen auf eurer PS Vita gekocht. Als Spinoff möchte Senran Kagura Bon Appétit! Fans nun auch im Genre der Rhythmus-Spiele begeistern. Euer Ziel dabei ist, das beste Gericht für euren Meister zu kochen. Insgesamt 10 Songs mit 10...

htoL #NiQ: The Firefly Diary – Release schon bald?

htoL #NiQ: The Firefly Diary - Release schon bald?


htoL #NiQ: The Firefly Diary - Release schon bald?

23.10.2014 Nach der letzten, freudigen Meldung war NIS America recht still um das mysteriöse Adventure. Auf PSNProfiles sind nun die Trophäen aufgekommen, was auf einen baldigen Release hoffen lässt. Wir haben NIS bereits um eine Stellungnahme gebeten. Derweil könnt ihr hier die Trophäen...

Leave a comment