Killzone: Mercenary – PSVT

Killzone: Mercenary – PSVT

14.10.2014

Und die Gerüchteküche hatte wieder einmal Recht. MIt dem Update 1.11 verbaut Sony dem Spiel die Kompatibilität zur PSVT. Entsprechende Touchscreen-Gesten wurden dabei auf die Analogsticks übertragen. Auf ein Balancing wurde sehr viel wert gelegt, da PSTV-Besitzer zusammen mit den PS Vita-Spielern im Multiplayer spielen können.

Weiter beinhaltet das Update endlich den lang gewünschten Neustart-bei-Checkpoint-Funktion, mit der ihr innerhalb einer Mission abspeichern und an der Speicherstelle wieder fortsetzen könnt, falls ihr das Spiel unterbrochen habt.


05.07.2014

Auch zehn Monate (!) nach Release wird Killzone Mercenary von Guerrilla Games mit einem Patch versorgt. Dieser behandelt vor allem das weniger glückliche Respawn-System im Multiplayer. Gleichzeitig wurden einige Glitches entfernt, die sich einige Spieler zu ihrem Vorteil zu nutze machten. Mit dem Update einhergehend wurde die Systemstabilität verbessert sowie neue Namen für die Bots in der Botzone hinzugefügt.

Das Update steht absofort zur Verfügung und ist 23MB schwer.


16.04.2014

Nach dem heute erscheinenden Update, wird die langerwartete Botzone hinzugefügt. In dieser könnt ihr offline in verschiedenen Spielmodi, mit bis zu 7 Bots, gegeneinander antreten. Damit die Botzone allerdings aktiviert wird, muss der DLC “Botzone Soldier Training Pack”  für 2,49€ aus dem PSN gekauft werden, der mit dem heutigen Storeupdate veröffentlicht wird.

Mit der Botzone wird es auch möglich sein, die Online-Trophies zu erspielen.


08.02.2014

Sony und Guerilla Games möchten ihren Vorzeigeshooter weiterhin unterstützen und kündigten zwei neue Maps sowie einen Offline-Multiplayer mit dem Namen Botnetz an. Noch fehlen hierzu weitere Details, allerdings sollen die Karten mit dem nächsten Update zur Verfügung stehen.

Derweil hatte man das Spiel auf Version 1.5 aktualisieren müssen, der einige Probleme vom voherigen Update behebt.


29.01.2014

Nachdem wir den letzten Patch, der unter anderem die Updategröße stark verkleinert hat, übersehen haben, ist nun schon die Version 1.04 erschienen. In diesem gibt es hauptsächlich Performance- und Balanceverbesserungen im Multiplayer. Die zuvor angekündigten neuen Maps und die Botzone, in der ihr Gegen KI Gegner antreten könnt, sind noch nicht mit an Bord.

Hier noch mal die Features der Updates im Überblick:

1.03

  • Verringerung der Patchgröße um knapp 800MB
  •  Stabilitätsprobleme behoben

1.04

  • Überarbeitete Spielersuche, um Verbindungstrennungen beim Spielbeitritt zu verringern
  • Verbesserte Mehrspieler-Teambalance
  • Stabilitätsprobleme behoben

17.10.2013

Heute ist ein neuer Patch für Killzone erschienen. Dieser behebt vor allem Verbindungsprobleme im Multiplayer, die wohl in den letzten Wochen die Beschwerdepostfächer von Sony gefüllt haben. Auch die üblichen “Performanceverbesserungen” sind mit an Board. Einen nicht unwichtigen negativen Punkt gibt es aber noch. Der Patch ist mit knapp 1,2 GB kein kleiner. Sony arbeitet wohl aber an einer Lösung, die Patchgröße zu verkleinern und euren wertvollen Speicherplatz freizugeben.


14.09.2013

Wer noch keine PS Vita hat, der kann sich ab dem 18. September die PS Vita Wifi mit Killzone Mercenary und einer 8 GB Speicherkarte für 170 € bei Amazon kaufen, oder jetzt schon vorbestellen. Hierbei handelt es sich um ein von Amazon selbst erstelltes Bundle, wobei Killzone Mercenary nur als Download enthalten ist.

Alles in allem ist es aber ein sehr gutes Angebot und wer sich eine Vita zulegen will mit einem erstklassigem Spiel sollte hier unbedingt zugreifen.

Zum Angebot


04.09.2013

Ab heute ist der einzigartige Egoshooter erhältlich. Bevor es jedoch mit dem Spielen losgeht, müsst ihr jedoch einen 1.2 GB schweren Patch herunterladen. Dieser soll Fehler ausmerzen und die Leistung verbessern. Wie sich Killzone schlägt, zeigen die ersten Wertungen, die ihr im Spoiler findet.

Spoiler:

Einen Launch-Trailer gibt es natürlich auch:


22.08.2013

Zur Gamescom haut Sony nochmal ein ordentliches Paket an Material raus. Darüber hinaus hat RajmanGaming ein weiteres Video veröffentlicht, welches 15 Minuten aus der kompletten Singleplayer-Kampagne zeigt. Weitere Bilder findet ihr in der Galerie.

Trailer:

Gameplay:


16.08.2013

Am 21. August ist soweit: Dann startet die offizielle Beta des Ego-Shooters. Einen kleinen Haken hat das Ganze jedoch. Er gilt nur für PS Plus-Mitglieder. Bis zum 3. September könnt ihr dann das Multiplayer-System auf Herz und Nieren testen.


06.08.2013

Die aktuelle Beta ist schon voll im Gange. Kein Wunder, dass davon irgendwann Videomaterial ins Netz gelangt. RajmanGaming ist Urheber dieser Videos:


01.08.2013

Seit gestern ist die geschlossene Beta gestartet. Wer sich dafür angemeldet hat, sollte deshalb in seine Mails schauen. Wer nicht zu den glücklichen gehört, der muss sich bis Ende August geduldigen. Dann startet nämlich die offene Betaphase des Spiels, wo jeder dann Zugriff hat.

Derweil hat man ein Entwicklervideo zum Multiplayer veröffentlicht:


25.07.2013

RajmanGaming hat ein 27 minütiges Gameplay Video von einer Preview Version von Killzone hochgeladen. Hierbei geht es um eine Mission in der der Söldner Arran Danner zwei Kontrolltürme unter seine Kontrolle bringen muss, um somit die Arc Cannons zerstören zu können.


12.07.2013

Anders als zuvor vermutet, bekommt nun jeder die Chance, sich für die Killzone Mercenary Beta zu qualifizieren.

Auf einer dafür eingerichteten Seite, kann man sich bis nächsten Freitag für die Beta anmelden. Ausgewählte dürfen dann schon vorab den Multiplayer zu testen – und das völlig kostenlos.

Also einfach hier anmelden und auf die Glücksfee hoffen.


05.06.2013

Jetzt wurden endlich Informationen zum Multiplayer preisgegeben. Dieser wird insgesamt drei Spielmodi und sechs Karten bieten.

Spielmodus

Mercenary Warfare – klassisches Jeder-gegen-Jeden

Guerrilla Warfare – klassisches Team-Deathmatch, ISA vs Helghast

Warzone – zwei Teams treten in fünf verschiedenen Missionen gegeneinander an. Am Ende wird die Punktezahl der Missionen addiert, die Mannschaft mit der höchsten Punktzahl gewinnt. Fokus wird hier auf Teamarbeit, strategisches und taktisches Vorgehen

Karten

Jede Karte hat seine eigene Besonderheit: Automatische Waffen mit eigener KI, mehrstufiges Design, draußen, drinnen, eine Mischung von beiden, steuerbare Kanonen, Interaktion mit der Umwelt und und und.

Erste InGame-Bilder der Karten wurden ebenfalls veröffentlicht und sind in unserer Galerie.


23.05.2013

Weitere, imposante Bilder haben den Weg in unsere Galerie gefunden. Zu sehen sind allerdings nur CGI-Szenen, auf echte InGame-Screenshots müssen wir noch warten.


17.05.2013

Sony gab nun bekannt, dass das Spiel schon ab dem 4. September verfügbar sein wird, also ganze zwei Wochen früher. Außerdem wurden die Vorbesteller-Boni vorgestellt, bei denen es zwei verschiedene gibt:

  • Paket 1: Blackjack’s Aktentasche

    • Booster für doppelte Erfahrungspunkte für 48 Stunden: Alle Verträge, Boni und Auszahlungen in der Kampagne und in den Mehrspieler-Modi geben euch zwei Tage lang doppelt so viele Erfahrungspunkte wie sonst.
    • Cash-Bonus im Spiel: Kauft euch mit diesen zusätzlichen Vekta-Dollar eine neue Waffe, bevor ihr überhaupt einen Fuß aufs Schlachtfeld gesetzt habt.
  • Paket 2: ISA M224-A1 Leichtes Maschinengewehr
    • Ein richtiges Waffen-Kraftpaket mit viel Munition, um den Job zu erledigen … sofern ihr nicht darauf aus seid, eure Mission auf subtile Art zu erfüllen.

In der Galerie findet ihr auch nochmals Bilder zu den Vorbesteller-Boni.


15.05.2013

Zum im September erscheinenden Spiel Killzone: Mercenary ist ein weiterer Gameplay Trailer aufgetaucht, der wieder einmal die beeindruckende Grafik zeigt.

Aber seht selbst:


12.03.2013

In einem aktuellen Entwickler-Interview spricht Art Director Tom Jones über das Spiel. Neben einen kurzen Einblick in die Story sind weitere Gameplay-Szenen zu sehen – die nur so von Explosionen und Action strotzen und schon jetzt Lust auf diesen Shooter machen. Zudem geht er auf die Vita-Steuerung in Form des Touchscreens ein:


04.03.2012

In der Haut von UCA–Söldner Arran Danner könnt ihr Missionen der ISA wie auch die der Helghast annehmen, schließlich geht es ihm nur um Geld.

Als eine vermeintliche Routine-Mission, in der ein Botschafter und seine Familie aus Pyrrhus evakuiert werden sollen, schief läuft, erkennt Danner, dass der Ausgang des Krieges durchaus vom Leben des jungen Sohns des Botschafters abhängen könnten. Während beide Seiten zunehmend verzweifelter versuchen, den Jungen in ihre Finger zu bekommen, fragt er sich langsam, ob der Preis des Sieges wirklich mit seiner Bezahlung aufgewogen werden kann.

  • Neun Missionen mit einer Dauer von je einer Stunde
  • Abgeschlossene Missionen schalten Herausforderungen frei
  • Multiplayer-Modus mit 6 Maps mit bis 8 Spielern und 3 Modi

Gesammeltes Geld könnt ihr in beiden Kampagnen einsetzen, Waffenupgrades kaufen. Die Einbindung der Touchkontrollen sorgen für brutale Nahkampf-Angriffe.

Killzone: Mercenary wird am 18. September 2013 erscheinen.


27.08.2012

Habt ihr euch während der gamescom auch gedacht, dass der Trailer ein neues PS3-Spiel ankündigt? Bei dieser Grafikpracht? Kein Wunder, denn wie der PlaystationBlog berichtet, wird das Spiel auf der Killzone 3 Engine und damit auf PS3-Niveau basieren.

Das Spiel wird direkt von Killzone-Macher Guerilla Games entwickelt und unter anderem das hintere Touchpad unterstützen. Der Release wurde bislang für 2013 angekündigt.


16.08.2012

Zur GamesCom 2012 wurde endlich der Titel und ein erster Debut-Trailer präsentiert.


16.02.2012

Egoshooter Fans kommen bei der PS Vita voll auf ihre Kosten: Unit 13, Resistance, Call of Duty und jetzt auch Killzone. Ja ihr lest richtig: Killzone findet den Weg auf die PS Vita. Dies bestätigten die Entwickler über Twitter:

Es wird ein Killzone für die Vita geben. Leider kann ich euch jetzt dazu nicht viel sagen. Zu passender Zeit werdet ihr aber alles erfahren.

Einen Killzone 3 Port wird sicherlich nicht sein. In einem weiteren Eintrag dementiert er solche Pläne. Weiter heißt es, dass es (noch) keinen offiziellen Support für Remote Play von Killzone 3 für die PS Vita geben wird:

Aktuell haben wir keine Pläne für eine Remote Play Unterstützung der PS Vita für Killzone 3 oder für einen Port für die Vita.


[ujicountdown id=”2″ expire=”2013/09/04 09:00″ hide = “true”]

5 Comments

  1. Lars 13. July 2013
    Antworten

    *Daumen drück* Bitte, bitte bitte

  2. knn561
    knn561 5. June 2013
    Antworten

    COOL :)

  3. Lars 27. August 2012
    Antworten

    Das wird definitiv ein Must-Have! Endlich mal ein FPS, welches die Qualität der Vita und die einfache Portierung von PS3-Games zeigt. Hoffentlich nehmen sich andere Hersteller ein Beispiel.

  4. Fredo 4. July 2012
    Antworten

    Kann ich nur zustimmen…aber hoffentlich wird’s ne gute Quali.

  5. Boku 16. February 2012
    Antworten

    Boah da passt aber die Einleitung echt wie die Faust auf’s Auge… das sind ja mal ordentliche Titel … ich befürchte, dass ich bei der Vita aufjedenfall auf meine Kosten komme :D … nebenbei mal ne frage ;) : Was ist euer Lieblingsshooter ???

Leave a comment